Nico Leon Schnell: Vom Außenseiter zum Vize-Weltmeister (WKU)

Nico Leon Schnell: Vom Außenseiter zum Vize-Weltmeister (WKU)

PRESSEMELDUNG

Kickbox-Weltmeisterschaft der WKU in Irland – 27. bis 31. August 2017

 
Nico Leon Schnell (9), Schüler der Kampfkunst- & Charakterschule Richter in Kempen, überwindet Hindernisse und sichert sich die Silbermedaille. Er ist Vize-Weltmeister 2017.

Weltmeisterschaft der WKU 2017, IrlandKaum jemand hatte Nico auf dem Schirm, als er Mutter und Schwester zur Weltmeisterschaft der WKU nach Kerry, Irland begleitete. Sein Weg hierher war steinig: Seine Körpergröße, die für sein Alter eher ungewöhnlich ist, zwang ihn in der Qualifikationsphase immer wieder in anspruchsvolle Kategorien. Seine Gegner waren in der Regel deutlich älter und somit auch erfahrener. Nico musste hart trainieren und dennoch die eine oder andere Niederlage wegstecken.

Doch er hat gelernt, auf sich selbst zu vertrauen, sich Ziele zu setzen und dafür zu kämpfen. Er hat gelernt, an sich zu arbeiten und niemals aufzugeben. Sein Durchhaltevermögen hat sich ausgezahlt: Er setzte sich gegen schwierige Konkurrenten aus Deutschland, Wales und England durch, besiegte im Halbfinale den Weltmeister von 2016.

„Nico hat sehr fokussiert gekämpft“, erklärt Andrea Schnell, Nicos Mutter und Inhaberin der Kampfkunst- & Charakterschule Richter in Kempen. „Er hat bewiesen, dass auch Nachteile überwunden werden können.“ Sie selbst stellte sich ebenfalls international erfolgreichen Gegnerinnen und holte die Bronzemedaille nach Hause.


Pressemeldung erschienen …
✎ am 2. September 2017 in der Rheinischen Post (RP)
✎ am 10. September 2017 im Stadt Panorama
✎ am 16. September 2017 in der Niederrhein im Blick (NiB)